Forschungskolleg ACCESS!
Transformationspfade zu einer nachhaltigen Mobilität
Gefördert vom
Forschung
 
Serviceorientierte Technologie(pfade)
Technologien integriert und lebenszyklusorientiert denken!

 

 

Die Markteinführung neuer Technologien bietet einerseits Potenziale, andererseits aber auch Herausforderungen. So ist eine reine Substitution konventioneller durch alternative Technologien (z.B. PKW durch Elektro- oder autonome PKW) für die Transformation zu einem nachhaltigen Mobilitätssystem nicht ausreichend. Zudem besteht die Gefahr negativer systemischer Wirkungen in Form von Rebound- und Kannibalisierungseffekten. Daher sind zum einen die Technologien selbst unter Gesichtspunkten des Klimaschutzes und der Ökologie zu gestalten, hierbei werden Erkenntnisse aus ganzheitlichen well-towheel-Analysen sowie Ansätze des Impact Assessment und der Ökobilanzierung herangezogen. Neben rein ökonomischen Aspekten spielen diese umweltorientierten Aspekte auch im Rahmen der Gestaltung nachhaltiger, nutzerorientierter Geschäftsmodelle und Servicekonzepte eine wesentliche Rolle. Nur eine nachgewiesene Nachhaltigkeit der Technologien gewährleistet auch die Akzeptanz seitens der Nutzer. Dies gilt ebenso für soziale Kriterien, hier ist bspw. der Ausschluss einzelner Bevölkerungsgruppen von bestimmten Technologien (z.B. aus Kostenaspekten) zu vermeiden. Über diese rein technologieorientierte Bewertung hinaus sind Technologie(-pfade) zudem von Anfang an in nachhaltige kommunale Mobilitätskonzepte und regionale Mobilitätssysteme zu integrieren. Es gilt, lebenszyklusorientierte Geschäftsmodelle, neue Services und integrierte Steuerungskonzepte zu entwickeln.

Transformationsprojekt:
Serviceorientierte Technologie(-pfade) e.GO Mover und e.SAT

Als Transformationsprojekt dieser Umsetzungsebene werden konkrete hochinnovative Technologien gewählt, die derzeit in Aachen entwickelt werden: e.GO Mover als autonomer Elektrobus für on-demand Mobilität und e.SAT als Silent Air Taxi für Intercity-Mobilität. Aktuelle Ideen für Dissertationsprojekte beinhalten die Entwicklung von Konzepten zur Integration dieser Technologien in bestehende und zukünftige Mobilitätssysteme, die ex-ante multikriterielle Bewertung in Hinblick auf Design und Geschäftsmodelle sowie die Entwicklung und Anwendung von smart Services. Zudem erfolgt die Berücksichtigung ökologischer und sozial-ethischer Kriterien bei der Gestaltung und Einbindung dieser Technologien.

  Autonome Fahrzeuge   Elektrifiziertes Fliegen  
     

 

 

Forschungsthemen:

  • Integration autonomer Fahrzeuge in den ÖPNV
  • Akzeptanz und Geschäftsmodelle autonomer Fahrzeuge
  • Potenziale, Akzeptanz und Integration von Lufttaxis